Gemeinschaftsgrundschule Pestalozzi

Gemeinsam lernen, forschen und bewegen

Ergebnisse der Qualitätsanalyse


Inzwischen liegen die Ergebnisse der Qualitätsanalyse (QA) vor, über die wir Ihnen an dieser Stelle einen Überblick verschaffen möchten. Vorab danken wir allen Kindern, Eltern, MitarbeiterInnen und Lehrerinnen, die sich während der Qualitätsanalyse aktiv eingebracht haben und so zum erfolgreichen Abschließen beigetragen haben.

Die QualitätssprüferInnen bewerten in vier Stufen:

Stufe 4 bedeutet, dass die Schule nahezu alle Kriterien des entsprechenden Qualitätsaspekts optimal oder gut erfüllt.
Stufe 3 bedeutet, dass die Schule bei diesem Qualitätsaspekt mehr Stärken als Schwächen aufweist und die wesentlichen Kriterien erfüllt werden.
Stufe 2 bedeutet, dass bei wesentlichen Kriterien noch Optimierungen möglich sind.
Stufe 1 bedeutet, dass bei allen Kriterien des Qualitätsaspekts Verbesserungen erforderlich sind.

Die überprüften Qualitätsbereiche sind:

  • Ergebnisse der Schule
  • Lernen und Lehren – Unterricht
  • Schulkultur
  • Führung/ Schulmanagement
  • Professionalität der Lehrkräfte
  • Ziele und Strategien der Qualitätsentwicklung

Im Ergebnis fasst das QA-Team Stärken und Handlungsfelder unserer Schule zusammen.

Unsere Stärken sind:

  • die Förderung des selbstständigen Lernens
  • die Gestaltung des sozialen Klimas
  • unser Blick auf Differenzierung und      Individualisierung
  • Teamarbeit in den Jahrgängen

Unsere Handlungsfelder für die nächsten Monate werden sein:

Das Herstellen von noch stärkeren Verbindlichkeiten in Bezug auf

  • Leistungsbewertung
  • schulinterne Curricula
  • gemeinsame Unterrichtskonzepte
  • Teamstrukturen

Von 25 Qualitätsbereichen erhielten wir in 21 Bereichen die Bewertungsstufe 4 und 3. Das ist ein Ergebnis, das die Qualität unserer bisherigen Arbeit spiegelt und mit dem das QA-Team, der Schulrat und wir zufrieden sein können. Gleichzeitig zeigt es uns auf, wo wir unsere weiteren Entwicklungsschwerpunkte setzen werden.

die Schulleitung

20. Januar 2012



Ergebnisse der zweiten Elternumfrage2012

Die Ergebnisse der zweiten Elternumfrage liegen vor. Befragt wurden nun alle Eltern. Da die letzte Umfrage kurz nach der Einschulung durchgeführt wurde, wurden die Eltern der SchulanfängerInnen damals nicht befragt.
Wir fragten, wie unsere Eltern folgende Aspekte einschätzen:

Die Ergebnisse zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir danken allen Eltern, die sich die Zeit genommen haben, den Bogen auszufüllen.




Elternfragebogen 2011: Die Ergebnisse

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Es ist vollbracht - die Elternfragebögen zu den Themen Unterricht, Zusammenarbeit und Wohlbefinden liegen nun ausgewertet vor. Wir danken Ihnen,dass Sie sich die Zeit genommen haben ihn auszufüllen.

Einige erläuternde Zahlen zur Auswertung: an unserer Schule sind 305 Kinder,davon sind mehrere Geschwisterkinder. Es ist natürlich möglich, dass Eltern mit Geschwisterkindern den Bogen nur einmal ausgefüllt haben.

Nicht befragt wurden die Eltern des Jahrgangs 1, da sie unsere Schule i.d.R. gerade erst kennen lernen. Dieser Jahrgang wird erst im 2. Halbjahr befragt werden.

Ergo waren 227 Fragebögen ausgegeben worden, von denen wir 127 fristgerecht zurückbekamen.

Unser erster Eindruck ist, dass Sie als Eltern und auch Ihre Kinder mit unserer Arbeit zufrieden sind. Kleinere Verbesserungen werden wir noch durchführen und wir sind schon jetzt gespannt, ob sich die Auswirkungen bei der nächsten Elternbefragung zeigen werden.