Gemeinschaftsgrundschule Pestalozzi

Gemeinsam lernen, forschen und bewegen


Verabschiedung Jahrgang 4

Auch in diesem Jahr wurden unsere Großen wieder mit einer kleinen Abschlussfeier verabschiedet.

Hier ein paar Fotos zur Erinnerung:
























































Klassenrat

Demokratie erleben – Miteinander Schule leben

Auch Grundschulkinder sollen in ihrem Entwicklungsprozess lernen, moralische Urteilsfähigkeit, kommunikative und soziale Schlüsselkompetenzen sowie demokratische Fähigkeiten auszubilden.

Um bürgerschaftliches Engagement kennen zu lernen, bauen wir in den wöchentlichen Klassenratsstunden ein Demokratieprojekt auf, erwerben dazu Kompetenzen und integrieren die notwendigen Instrumente in unser Schulleben, indem wir miteinander Schule leben.














 

Der Klassenrat tagt wöchentlich. Gemeinsam wird Positives und Negatives der letzten Woche besprochen.

Themen, die das Schulleben allgemein betreffen oder in der Klasse nicht geklärt werden konnten, werden in der vierteljährlich

stattfindenden Schülersprechstunde bei der Schulleiterin Frau Feldmann durch die Klassensprecher weitergegeben.
























Ehrung

Am 12. Mai wurden auch in diesem Jahr wieder die Kinder geehrt, die unsere Schule bei Wettkämpfen erfolgreich vertreten haben.

Wir sagen herzlichen Dank und sind sehr stolz auf euch!











Basketball












Känguru-Wettbewerb












Schwimmen












Volleyball







Pünktlich zu Weihnachten konnten wir unser Kochbuch mit den Rezepten aus unserer Projektwoche verschenken:

























Fotos aus der Vorweihnachtszeit


St. Martin und Nikolausfeier












































Projektwoche

In der Woche vom 25. – 28. Oktober fand unsere Projektwoche zum Thema „21 Nationen unter einem Dach – Ein Fremder ist ein Freund, den man noch nicht kennt“ statt.

Unsere Schülerinnen und Schüler durften sich im Vorfeld ein Land aussuchen, über das sie mehr erfahren wollten. In jahrgangsübergreifenden Gruppen wurde dann recherchiert, erzählt, gebastelt, gekocht, gesungen, getanzt …. und Vieles mehr. Und wir mussten feststellen: Nicht nur die Kinder, sondern auch die Lehrerinnen konnten so Manches über die Länder unserer Schulkinder lernen.

 

Am Freitag bestaunten zahlreiche Besucher die Ergebnisse der Woche und probierten zudem die Köstlichkeiten unseres internationalen Buffets.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches DANKESCHÖN an unsere Elternschaft, die uns mit unglaublich vielen leckeren Speisen aus ihren Heimatländern unterstützt haben.










Auch die Zeitung berichtete:
































Fotos von der Projektwoche

Gruppe: Griechenland




















































Gruppe: Sri Lanka

































































Ein Auszug des internationalen Buffest:

(Rezepte werden veröffentlicht !)


































































ACHTUNG!!! KUNST!!!

Ein toller Workshop rund um den Maler Wilhelm Imkamp begeisterte die Schüler und Schülerinnen der Klasse 3a (Frau Hansohm) und der 3b (Frau Schroeder). Nachdem die Stadtsparkasse Gevelsberg zu einer Ausstellung des Künstlers eingeladen hatte und die Kinder innerhalb einer Rallye den Maler und seine Werke kennen lernen durften, ging es weiter in die Malschule. Hier wurden in toller Atmosphäre, ganz nach den Ideen von Wilhelm Imkamp, die Pinsel geschwungen. Dabei setzte jedes Kind verschiedene Techniken mit unterschiedlichsten Farben und Utensilien um. Der Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt und so entstanden großartige Bilder unserer kleinen Künstler. In einer Finissage im Ratsaal konnten die entstandenen Werke unserer Schüler von Eltern, Freunden und Interessierten bestaunt werden.
































































 






 







Klasse2000 Zertifikat für die Grundschule Pestalozzi

 

Stark und gesund – so sollen Kinder aufwachsen. Um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich die Grundschule Pestalozzi seit 13 Jahren am Gesundheitsprogramm Klasse2000. Dieses  Engagement wurde jetzt zum zweiten Mal mit dem Klasse2000-Zertifikat ausgezeichnet.

 



Die Pestalozzischule nimmt seit dem Schuljahr 2003/04 an dem Unterrichtsprogramm Klasse2000 zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung teil. Momentan beteiligen sich alle 9 Klassen und erforschen mit der Symbolfigur KLARO, was sie selbst tun können um sich wohlzufühlen.

 

Das bundesweite Programm begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4. Frühzeitig werden die Grundschüler für das Thema Gesundheit begeistert und in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gestärkt – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt. Zwei bis drei mal pro Schuljahr führt eine Klasse2000-Gesundheitsförderin neue Themen in den Unterricht ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Spielerisch erfahren die Kinder, wie wichtig es ist, gesund und lecker zu essen, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen, Probleme und Konflikte gewaltfrei zu lösen, Tabak und Alkohol kritisch zu beurteilen und auch bei Gruppendruck Nein sagen zu können.

 

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freut sich Schulleiterin Heike Feldmann.  Gesundheitsförderung ist bei uns ein zentrales Thema, für das wir uns gerne engagieren, denn nur wenn unsere Schüler gesund sind und sich wohlfühlen, können sie gut lernen.“

 

Um das Zertifikat zu erhalten, musste die Pestalozzischule mehrere Voraussetzungen erfüllen, z. B.:

  • mindestens 75 % aller Klassen nehmen an Klasse2000 teil
  • Klasse2000 ist im Schulprofil verankert
  • Die Schule hat Lehrkräfte zur Umsetzung und Bewertung von Klasse2000 befragt
  • Gesundheitsförderung spielt nicht nur im Unterricht, sondern im ganzen Schulleben eine wichtige Rolle. Die Pestalozzischule bietet ihren Schülern auch weitere  gesundheitsfördernde Aktivitäten an.                  U. a. sind dies: Bildung kommt ins Gleichgewicht, Gesundes Frühstück, Streitschlichtung, Klassenrat und Schülersprechstunde, Präventionstraining „Mut tut gut“ sowie  „Mein Körper gehört mir“.

 

Klasse2000 wird über Spenden in Form von Patenschaften finanziert. Schulleiterin Heike Feldmann bedankt sich herzlich bei den Unterstützern, die eine Patenschaft übernommen haben. Mit 220 Euro pro Klasse und Schuljahr ermöglichen die Paten den Schülern, bei dem Unterrichtsprogramm mitzumachen.




Der Schulhof wird bunter

Endlich ließen die Temperaturen zu Beginn des neuen Schuljahres es zu, unser Schulgelände weiter zu verschönern.

Der Sonnenschein wurde sofort ausgenutzt, um die bereits im letzten Schuljahr vorbereiteten Wandflächen des Treppenaufganges auf dem Schulhof zu bemalen.

In Anlehnung an den Popart-Künstler James Rizzi bemalte die Klasse 4b zusammen mit den Lehrerinnen Frau Kammler und Frau Hansohm die tristen grauen Wände.

Unsere Schülerinnen und Schüler meinen: „Es hat sich voll gelohnt !!!!“







































 

























Besuch im Jahrgang 1